Weitere Entlastungen für Arbeitnehmer

Weitere Entlastungen für Arbeitnehmer

Die Bundesregierung verfolgt das Ziel, die Steuer- und Abgabenquote in Richtung 40 Prozent zu senken. Vor allem Arbeitnehmer werden davon profitieren. „Zunächst werden Geringverdiener entlastet. Die Senkung der Lohn- und Einkommenssteuer soll in einem weiteren Schritt erfolgen“, so AK-Wahl-Spitzenkandidat der „ÖVP Arbeitnehmer“ Johannes Mezgolits.

Erste spürbare Verbesserungen für Arbeitnehmer wurden bereits mit der Senkung der Arbeitslosenversicherungsbeiträge und der Einführung des Familienbonus Plus umgesetzt. „Wir entlasten die Menschen: Weil all jene, die durch Arbeit einen unverzichtbaren Beitrag leisten, dürfen nicht noch zusätzlich belastet, sondern müssen entlastet werden“, betont Mezgolits und erklärt weiter: „Kommendes Jahr werden vor allem Geringverdiener durch niedrigere Beiträge zur Krankenversicherung profitieren.“

Die Krankenversicherungsbeiträge werden für Arbeitnehmer, Pensionisten, Land- und Forstwirte sowie Selbstständige gesenkt. Die Leistung der Krankenkasse bleibt allerdings unverändert, da die Beiträge in vollem Umfang von staatlicher Seite ersetzt werden. „Somit sind die gleichen Versicherungsleistungen garantiert, aber Geringverdienern bleibt trotzdem mehr zum Leben“, zeigt sich Mezgolits erfreut. Bis spätestens 2022 sollen die Lohn- und Einkommenssteuer reformiert und gesenkt werden. „Für die Entlastung der Arbeitnehmer setzten wir uns als „ÖVP Arbeitnehmer“ auch weiterhin ein“, so Mezgolits abschließend.

2019-01-27T14:27:12+00:00