AK-Wahlrecht muss geändert werden

AK-Wahlrecht muss geändert werden

Unabhängig vom Wahlausgang fordern die ÖVP Arbeitnehmer eine Reform der AK-Wahl. „Zahlreiche Ungereimtheiten im Wahlprozess und die geringe Wahlbeteiligung in den anderen Bundesländern zeigen ganz klar: eine Reform des Wahlrechts ist dringend notwendig“, so AK-Wahl Spitzenkandidat Johannes Mezgolits.

„Die Entwicklung der letzten Wochen macht deutlich, dass das Wahlsystem veraltet ist und reformiert werden muss“, so Mezgolits und bekräftigt: „Es ist Zeit für Veränderung im Wahlsystem der AK!“

Dass die Wahlmodalitäten mehr als bedenklich sind, zeigen viele Berichte aus den einzelnen Wahlkommissionen:

  • In einem Betriebssprengel wurde die Wahl kurzfristig „abgesagt“, weil vermutlich die Wahlwerbung noch nicht durchgeführt wurde.
  • Die Verbotszonen wurden missachtet.
  • Knappe Fristen nützen ausschließlich der Mehrheitsfraktion und sind somit diskriminierend.

„All diese Tatsachen zeigen: Macht braucht Kontrolle! Dafür stehen wir als ‚ÖVP Arbeitnehmer‘“, so Mezgolits.

2019-03-28T18:41:33+00:00