Gütesiegel für Pflegeagenturen kommt

Gütesiegel für Pflegeagenturen kommt

Im Pflegebereich muss noch vieles passieren, damit ein Altern in Würde möglich und nachhaltig finanzierbar bleibt. „Mit der Forderung eines „Gütesiegels für Pflegeagenturen“ brachten wir bereits einen konkreten Vorschlag zur Qualitätssicherung in der Pflege ein, den die Bundesregierung bereits ab diesem Jahr umsetzt“, zeigt sich ÖAAB-Landesobmann Christian Sagartz erfreut.

 

Dass sich unser Pflegesystem auf eine Schieflage hinbewegt, ist offensichtlich. Bis zum Jahr 2050 wird die Zahl der Pflegebedürftigen Menschen österreichweit auf  750.000 steigen. Mit dem „Masterplan Pflege“ stellt die Bundesregierung die Reform der Pflege 2019 in den Mittelpunkt. Als Arbeitnehmervertreter ist es uns wichtig, die Anliegen aller im Pflegebereich beschäftigten zu vertreten“, hebt Sagartz hervor und weist darauf hin: „Wir gestalten mit! Die Forderung nach einem Gütesiegel für Pflegeagenturen wird bereits umgesetzt.“

 

Der ÖAAB setzt sich auch für die Einführung eins Pflege-Lehrberufs ein. Ein modulares Ausbildungsprogramm soll ab dem 15. Lebensjahr mit einer Lehrdauer von drei Jahren möglich sein. „Hierzu braucht es neben einer Imagebildung auch die notwendigen Rahmenbedingungen, damit sich junge Menschen für diesen Beruf entscheiden“, betont Sagartz.

2019-01-13T17:09:10+00:00